Semesterprojekt von Robert Balke

Zeichenmaschine

Die Installation lässt den Betrachter interaktiv eine individuelle
Interpretation von Ordnung und Chaos generieren.
Durch die isoliert bedienbaren Drehelemente, die den über Gelenkarme gekoppelten Stift lenken, können unterschiedliche Bewegungsfolgen erzielt werden. Die zusätzlich radial laufende Zeichenfläche, welche zudem entkoppelt steuerbar ist, nimmt die generierten Folgen auf und kann diese auch weiterhin verändern.
Je nach Kombination der Bedienelemente, Geschwindigkeit und Interaktionsabfolge, kann man sich so der Grenzen zwischen Ordnung und Chaos spezifisch annähern.