Bachelorarbeit von Natalie Prass

„Let Me Infotain You!“

Viele Wissenschaftler entwickeln innerhalb eines großen Zeitraums Roboter, die unsere technologische und gesellschaftliche Zukunft bestimmen. Trotz großem Interesse der Öffentlichkeit, herrscht mangelnde Aufklärung über die wissenschaftlichen Ideen. Grund dafür sind fehlende Unterhaltungspotenziale, finanzielle Mittel, Zeit und Reputation seitens der Forscher.

 

Das interaktive Kommunikationskonzept „Let me infotain you!“ lässt mit Sensoren und Chips ausgestattete Roboter Informationen und Daten selbstständig und live an eine Applikation übertragen. Der wissenschaftlich interessierte Nutzer hat die Chance, die Entwicklung über einen längeren Zeitraum digital zu beobachten. Durch spielerische Interaktionen taucht er intensiv in die Arbeit und fremde Regionen der wissenschaftlichen Objekte ein.